Wir sind wieder im Geschäft 💪👍

Keep distance war das Motto unserer ersten Trainingseinheiten nach dem Restart - vorbildlich umgesetzt von unseren U14/U16 Mädels und unserem Frauenligateam.


ÖHB-Bewerbe der Saison 2019/20 abgebrochen

ÖHB-Bewerbe der Saison 2019/20 abgebrochen
In der Saison 2019/2020 gibt es keine Meister und somit auch keine Ab- bzw. Aufsteiger. Somit ist der Taum vom Aufstieg in die Bundesliga für diese Saison ausgeträumt 😢
‼️Aber wir kommen zurück 👉 stärker denn je zuvor‼️

Nähere Infos findet ihr hier
👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇
ÖHB Stellungnahme


FL: Mit unglaublicher Torfrauen- und Deckungsleistung zu Heimsieg gegen Tulln/Stockerau!

Die ersten Minuten sind von der guten Abwehrarbeit beider Mannschaften geprägt und es dauert bis zur 12 Minute bis sich die GKL-Girls kurzfristig auf 7:4 absetzen können. Die Tullnerinnen stecken aber nicht auf und können durch ein paar Unkonzentriertheiten der GKL-Mädchen wieder ausgleichen. Danach ist das Angriffsspiel wieder besser und die GKL-Mannschaft geht mit 11.9 in der Pause.

In der 2. Halbzeit gelingt es der Heimmannschaft den Vorsprung kontinuierlich auszubauen und einen klaren Sieg von 21;14 einzufahren. Unglaubliche Leistung beider Torfrauen, Hannah Brenner in der 1. Halbzeit und Carina Seitner in der 2. Halbzeit, die die Tullner Mannschaft zur Verzweiflung brachten und je 2 Siebenmeter abwehren konnten. Tolle und kompakte Abwehrleistung der gesamten Mannschaft, die zu diesem tollen Ergebnis führte.

Danke dem lautstarken Publikum für die Unterstützung.

GKL Waldviertel - SG UHC Tulln / UHC Stockerau 21:14 (11:9)

Brenner Hannah, Seitner Carina, Grillmaier Anna-Maria, Amsüss Birgit (4/2), Aschauer Paula (2), Biber Anna (5), Leopold Patricia, Music Ajla, Music Lejla (5/3), Primmer Vanessa, Ringsmuth Celine (2), Vukovic Valentina (3), Schön Michaela (1), Schmid Michelle

🔠 Dieter Ripper 📸 Andreas Edelbauer


Frauenliga: Best Player Award 🏆

Natürlich wurde auch beim Spiel gegen die SG Tulln / Stockerau die beste Spielerin des Tages der jeweiligen Mannschaft gewählt. Der Award ging bei den Damen der GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois an Carina Seitner, die diesmal mit Hannah Brenner ein kongeniales Duo bildete und die Gästespielerinnen mit ihren Paraden zur Verzweiflung brachte und bei der Gästenmannschaft an Sabi Klein.

Gratulation den beiden Damen für die gezeigten Leistungen. 👏👏

Best Player Award: Sponsored by Kino im Kesselhaus


Sportlerwahl im Bezirk Krems

Unsere Vorzeigeathleten Jakob Jochman (UHK Krems) und Lejla Music (GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois) konnten bei der Sportlerwahl im Bezirk Krems die großartigen Plätze 1 und 2 erreichen.

Gratulation an unsere beiden Sympathieträgern deren tollen Leistungen von den Fans entsprechend honoriert wurden.

Besonders freut es natürlich das gesamt Team der GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois, war dies ja die erste Nominierung einer Spielerin der Spielgemeinschaft seit dem Bestehen.

Vielen Dank für's mitmachen!


FL: Durch temporeiches Angriffsspiel in Wr. Neustadt erfolgreich!

Die GKL Damen begannen programmgemäß und legten bis zur 9 Minute immer mit einem Tor vor. Dann riss leicht der Faden und durch Unkonzentriertheiten in der Deckung und überhastete Abschlüsse gab es in der 19 Minute einen Rückstand von 11:15. Durch eine Umstellung der Deckung und eine tolle Deckungsarbeit erkämpften sich die GKL Mädels Ball um Ball und drehten das Spiel bis zur Pause auf 20:18.

In der 2. Halbzeit wurde die Führung nicht mehr abgegeben und es wurden einige herrliche Angriffsaktionen erfolgreich abgeschlossen. Die Wr. Neustädterinnen fighteten zwar bis zum Schluss, aber die GKL Damen ließen ihnen keine Chance mehr und gewannen mit 38:34. Bei diesem Angriffsfight konnten sich alle GKL Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen, besonders treffsicher waren zudem Music Ajla und Aschauer Paula mit 8 bzw. 10 Treffern.
Tolle Leistung der gesamten Mannschaft die damit den 6. Sieg in folge einfuhr.

Danke den 4 mitgereisten Fans fürs anfeuern.

Novakustik ZV Wr. Neustadt - GKL Waldviertel 34.38 (18:20)
GKL: Renner Hannah, Seinter Carina, Amsüss Birgit (4), Aschauer Paula (10/4), Biber Anna (5), Leopold Patrizia (1), Music Ajla (8), Music Lejla (5), Primmer Vanessa (1), Ringsmuth Celine (3), Vukovic Valentina (1)


Frauenliga: Erneuter Sieg der GKL Damen

Im ersten Spiel des neuen Jahres waren die GKL Damen zu Gast in Vöslau. Eigentlich gelang den Damen ein Auftakt nach Maß denn man konnte gleich eine ordentliche Führung verbuchen. Trotzdem musste man mit Fortdauer der ersten Halbzeit den Ausgleich und sogar einen Rückstand hinnehmen, das wie so oft mit Unkonzentriertheiten zu tun hatte. Glücklicherweise fanden die Damen zurück in die Spur und konnten bis zur Pause einen ordentlichen vier Tore Vorsprung herausarbeiten.

Nach Seitenwechsel ließen die GKL Ladies nichts mehr anbrennen, die Vöslauerinnen konnten gegen Ende zwar den zwischenzeitlich angewachsenen Vorsprung noch etwas korrigieren, am Sieg der GKL Waldviertel gab es allerdings nichts zu rütteln.

Beste Werferin in diesem Spiel war Ajla Music, die in der Abwehr und im Angriff eine tolle Leistung zeigte.

Leider konnte man an die steigende Leistungskurve der vergangenen Spiele nicht ganz anknüpfen, im Großen und Ganzen sind die Damen aber gut dabei. Das Mindestziel - ein Sieg - wurde ohne gröbere Probleme erreicht.

Kommendes Wochenende sind die Damen spielfrei, weiter geht es am 26.1. auswärts in Wiener Neustadt.

FL VÖSLAUER HC - GKL WALDVIERTEL 24:27 (10:14)
GKL: Brenner, Seitner; Amsüss (2), Aschauer (6/2), Biber (3), Ettenauer (1), Leopold, Ajla Music (7), Lejla Music (5/1), Vanessa Primmer (1), Ringsmuth (2), Schmid, Schön.

Bericht: Viktoria Strom
Foto: Philipp Naber


GKL Waldviertel powered by INJOY Krems​

Beim letzten Heimspiel unserer Frauenligamannschaft stellten sich unsere Damen bei Jakob Kastenhuber, Fitnessmanager bei unserem Kooperationspartner INJOY Krems, mit einem kleinen Dankeschön ein.

Die GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois​ möchte sich auf diesem Weg nochmals bei Injoy-Chef Jürgen Kreitner​ und seinem Team recht herzlich für die sehr gute Betreuung bedanken.

INJOY Krems
Wiener Straße 86, 3500 Krems

Telefon: +43 2732 75072
E-Mail: info@injoy-krems.at
www.injoy-krems.at


Frauenliga: Sieg vor Weihnachten gegen St.Pölten

Im letzten Spiel vor Weihnachten mussten die GKL Damen gegen St. Pölten ihren Aufwärtstrend bestätigen. Doch es dauerte fünf Minuten ehe ihnen der erste Treffer gelang. St. Pölten konnte im Verlauf der ersten Halbzeit einen zwei, teilweise drei Tore Vorsprung herausarbeiten, aber die Heimischen ließen nicht locker und angeführt von einer toll aufspielenden Anna Biber gelang es den Vorsprung wieder zu egalisieren.

Der Beginn der zweiten Hälfte gehörte den GKL Damen, sie konnten in Führung gehen und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. Es blieb bis fünf Minuten vor Ende des Spiels dennoch spannend, denn bis dahin waren die St. Pöltnerinnen immer dran. Dann allerdings gelangen noch einige Tore und somit stand dem nächsten Sieg der GKL Ladies nichts mehr im Weg.

Abermals waren die beiden Torfrauen eine Klasse für sich. Die Abwehr steht von Spiel zu Spiel immer besser - u.a. hatten Ajla Music, Patricia Leopold und Katrin Ettenauer ihre Gegnerinnen an diesem Tag toll im Griff. Vanessa Primmer konnte nicht nur in der Abwehr, sondern auch im Angriff Akzente setzen.

Nun gehen auch die GKL Damen in die Weihnachtspause, am 3.1. dem Tag der GKL, findet dann ebenfalls für die Frauenmannschaft wieder das erste Training statt, um sich auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.

GKL Waldviertel - Union St. Pölten Frauenhandball 24:19 (9:9)
GKL: Brenner, Seitner; Amsüss (1), Aschauer (7/2), Biber (6/1), Ettenauer, Leopold, Ajla Music, Lejla Music (2), Vanessa Primmer (6), Ringsmuth (1), Schön, Vukovic (1).

 


Frauenliga: Klare Angelegenheit

Diesen Spieltag mussten die Damen der GKL nach Hollabrunn und somit gleich das Retourspiel bestreiten, da die Hollabrunnerinnen erst vor zwei Wochen in Langenlois zu Gast waren. Der Beginn war durch lange Angriffe der Heimischen geprägt, doch die GKL Damen schnappten sich viele Bälle in der Abwehr und konnten durch Gegenstöße gleich mit einem guten Polster in Führung gehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit war ein kleiner Knick im Angriffsspiel, der die Hollabrunnerinnen bis zur Halbzeitpause herankommen ließ. Nach der Pause konnten sie sogar ausgleichen, doch dann setzte der GKL Turbo wieder ein und das Match konnte sicher gewonnen werden.

Das ganze Spiel hindurch spielten die GKL Damen einen soliden Handball, der Sieg war eigentlich nie in Gefahr, aber mit etwas mehr Konzentration beim Abschluss hätte der Sieg sogar höher ausfallen können.
Ein gelungenes Comeback konnte Carina Seitner feiern, die mit einigen Paraden unserer Hannah Brenner im Tor um nichts nach stand.

Vor der Weihnachtspause wartet kommenden Sonntag um 15:10 Uhr zu Hause noch ein spannendes Spiel gegen die Frauen aus St. Pölten. In der letzten Saison spielten im Rahmen der Spielgemeinschaft etliche Akteurinnen beider Seiten in der WHA-U18 bzw. Landesliga U18 gemeinsam und kennen sich daher gut.

🔠 Viktoria Strom 📸 Andreas Edelbauer

UHC Hollabrunn - GKL Waldviertel 18:24 (11:13)