U12M: 3. Meistertitel in Serie und Siegerehrung

Am Sonntag den 14.5. kam es zum letzten Spiel der Saison gegen Stockerau. Da der Meistertitel bereits feststand, waren unsere Burschen anfangs definitiv zu wenig bei der Sache. Deswegen lagen die Burschen in der 15. Spielminute deutlich mit 2:8 zurück. Dann ging schon ein deutlicher Ruck durch die Mannschaft, der man ab diesem Moment anmerken konnte, dass sie auch dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Mit 9:10 ging es in die …Pause und in der 2. Hälfte sah man wieder das gewohnt starke Spiel. Erfreulich war, dass sich die Mannschaft konditionell als sehr stark präsentierte und ab Mitte der 2. Halbzeit körperlich sehr dominant war. Der verdiente Endstand mit 26:18 beendete die äußerst erfolgreiche Saison, welche mit dem 3. Meistertitel dieser Mannschaft in Serie belohnt wurde- und das ungeschlagen!
In 20 Spielen konnten 19 Siege gefeiert werden, lediglich ein Unentschieden auswärts bedeutete den einzigen Punkteverlust. Nun geht es Ende Mai nach Kärnten zur Staatsmeisterschaft, wo wir im Turnier auf sehr starke Kärntner und Wiener treffen werden. Im Anschluss an das Spiel fand vor vielen Zuschauern eine verdiente und feierliche Siegerehrung mit Medaillenübergabe statt. Wir hoffen, dass sich die Mannschaft nach der langen Saison nun insofern erholen kann, um dann mit voller Konzentration und motiviert nach Kärnten zu fahren. Ein großer Dank geht an den Trainer Dieter Ripper, der diese Mannschaft bereits in der ersten Saison als Betreuer zu diesem souveränen Erfolg führen konnte. Und das so eindrucksvoll! Die neue und engagierte Jugendarbeit der SG Krems/Langenloisbeginnt die ersten Früchte zu tragen.
Bericht: Gerald Jahl

Das könnte auch interessant sein...