Frauenliga: Spannendes Spiel in Tulln

Bereits von Anfang war klar, dass es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe beider Mannschaften werden würde, da sie auch unmittelbare Konkurrenten in der Tabelle darstellen.

Das Spiel entwickelte sich auch zu einem wahren Krimi. Kein Team konnte sich im ersten Spielabschnitt entscheidend absetzen und auch in der zweiten Halbzeit zeichnete sich dasselbe Spiel ab. Zunächst konnten die Tullnerinnen den knappen Vorsprung der GKL Damen zur Pause egalisieren und sogar in Führung gehen, ehe die GKL Damen – angeführt von Lejla Music – wieder das Ruder an sich rissen. Doch auch einen drei-Tore-Vorsprung schenkte man wieder her und so waren die letzten fünf Minuten nichts für schwache Nerven. Schlussendlich gelang es den GKL Damen zwei Tore in Front zu gehen, den Tullnerinnen gelang zwar noch der Anschlusstreffer, die zwei Punkte gingen allerdings auf das Konto der GKL Waldviertel.

Es war ein schönes, flottes Spiel mit tollen Kreisanspielen, Würfen aus der zweiten Reihe sowie erstklassige Torfrauparaden beider Torhüterinnen. Aufgrund der besser stehenden Abwehr, einer grandiosen kämpferischen Leistung aller Spielerinnen und mehr Aggressivität konnten die GKL Damen vor allem in der zweiten Hälfte den Grundstein für den Sieg legen. Hervorzuheben ist dieses Mal Michi Schön, die vom rechten Flügel ein tadelloses Spiel absolvierte und sich mit schönen sechs Treffern selbst für ihre ansprechende Leistung belohnte.

Nun ist nur noch ein Spiel in der NÖ Frauenliga offen. Am Sonntag um 15:10 Uhr empfangen die GKL Frauen das Schlusslicht Hypo 2 in der Langenloiser Sporthalle. Mit einem Sieg können die Damen den Sprung auf Platz 3 schaffen.

Handball Tulln – GKL Waldviertel – Frauenhandball Krems/Langenlois 30:31 (14:15)
GKL: Brenner, Seitner; Lejla Music (11/2), Schön (6), Aschauer (3/1), Presslmeyr (3), Biber (2), McGrady (2), Ringsmuth (2), Julia Grillmaier (1), Ajla Music (1), Anna Grillmaier

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.