Frauenliga: Tordifferenz aufgebessert

Am Faschingssamstag mussten die GKL Damen zum Schlusslicht Hypo 2 in die Südstadt. Die Damen gingen als klarer Favorit in das Spiel und mussten sich nur in der Anfangsphase auf das langsame Spiel der heimischen Damen einstellen. Ab der 10. Minute holten sich die GKL Damen die Bälle in der Abwehr und durch viele Gegenstöße konnte ein bequemer Sieg eingefahren werden.

Mit diesem tollen Erfolg (+32) erorberten sich die GKL Ladies Platz 3 in der Tabelle zurück. Erfreulich, dass sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Frauenliga Hypo NÖ II – GKL Waldviertel 11:43 (4:20)
GKL: Brenner, Wundsam; Music Lejla (10), Music Ajla (9), Aschauer (8), McGrady (6), Presslmeyr (5), Biber (3), Anna Grillmaier (1), Schön (1)

Bericht & Foto: Viktoria Strom

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.