Damen konnten ihren Titel verteidigen – NÖ CUP-SIEGER 2020

Die GKL-Damen starten äußerst fokussiert und selbstbewusst in das Spiel. Sie zwingen durch ihre aggressive Deckungsarbeit die Vöslauerinnen zu Fehlern und können mit konzentrieren Angriffsabschlüssen nach 10 Minuten 7:2 davonziehen. Vöslau steckt nicht auf und nutzt einige Fehler der GKL-Mädels im Angriff und kämpft sich wieder auf 7:6 heran. Danach beginnt ein richtiger CUP-Fight auf Augenhöhe, die Heimmannschaft legt vor und die Gegner ziehen nach, Pause 12:12.

Auch die 2. Halbzeit beginnt ausgeglichen, bis sich die GKL-Damen durch ein ige 2 Minutenstrafen und 7 Meterpfiffe von den Schiedsrichterinnen verunsichern lassen und die Vöslauerinnen 15:18 davonziehen können. Doch die tolle Abwehrleistung der Torfrau Carina Seitner bringt die Mannschaft wieder ins Spiel zurück und der GKL-Express kann durch Tore von Viola Primmer und Ajla Music auf 18:18 ausgleichen. Vöslau schlägt nochmal zurück und geht wieder mit 18:20 in Führung, doch die GKL-Girls können das Spiel angeführt von einer toll spielenden Viola Primmer drehen und gehen 8 Minuten vor Schluss mit 24:22 in Führung. Diese wird bis zum Endstand 26:24 nicht mehr abgegeben.

Trotz neun 2 Minuten Strafen und 11 Siebenmeter gegen die GKL-Mädels wurde somit durch den enormen Kampfgeist der gesamten Mannschaft und zusätzlich der überragende Torfrauenleistung von Carina Seitner der 2. NÖ-CUP-Sieg fixiert. Gratulation an das gesamte Team und Kompliment an Vöslau für den tollen Fight.

Bericht: Dieter Ripper
Fotos: Philipp Naber & Andreas Edelbauer

NÖ Cup GKL Waldviertel – Frauenhandball Krems/Langenlois – JAGS Vöslau 26:24 (12:12)
GKL: Wundsam, Seitner; Amsüss (4/2), Aschauer (5), Leopold (1), Ajla Music (3), Lejla Music (2), Viola Primmer (7/2), Ringsmuth (2), Schmid, Schön (2), Vukovic.

Fotos Teil 1 Fotos Teil 2