U12w: Verdienter Sieg gegen den Meisterfavoriten

Vorneweg …. wenn vom Gegner die Eltern nach dem Spiel zu einem kommen und zum Sieg und der spielerischen Leistung gratulieren, dann macht die Leistung der Mädels einem sehr stolz und zeigt einem auch gleichzeitig den gegenseitigen Respekt der beiden Mannschaften und um was es bei einem Jugendhandballspiel wirklich geht …

Beide Mannschaften starteten gut ins Spiel. Es ging hin und her und keine Mannschaft konnte sich in der 1. Hälfte entscheidend absetzen und so gingen die GKL Mädels mit einem knappen +1 in die Pause. In der Pause brauchte das Trainerteam nicht viele Worte, denn die Mädels wussten von sich aus wo sie weitermachen wollten.

In die zweiten Hälfte starteten die Mädels dann wieder gut, eine Vorentscheidung ergab sich am Anfang aber wieder nicht, doch von Minute zu Minute steigerte sich die Aufbaureihe. Heidi, Lisa und Elisa spielten immer besser, zeigten flüssige Kombinationen und hatten sichtlich großen Spaß am Handballspielen und daran, immer wieder eine Lücke in der Neustädter Abwehr zu finden. Sie setzten aber auch ihre Mitspielerinnen in Szene, die ihre Aufgaben toll umsetzten und so konnte, gestützt auf eine sehr gute Torfrauleistung von Vali, ein 4 Tore Vorsprung im Zuge des 2. Durchgangs erspielt werden. Die Neustädterinnen sind aber nicht umsonst an der Spitze und hielten energisch dagegen. Aber die GKL Mädels ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen, spielten klug und mit viel Einsatz weiter und gingen mit einem +2 als Sieger vom Platz.

Resümee: Heute haben wir 2 sehr gute Mannschaften gesehen, die beide ihre Stärken haben. Aber wichtiger als der Sieg war heute, dass man sieht, dass das Training Früchte trägt und wenn man die Mädels spielen lässt, sie ganz viel Potential haben. Wenn wir es schaffen, dass die Mädels so wie heute befreit aufspielen und mit soviel Freude auftreten, dann können wir mit allen Mannschaften dieser Liga mitspielen.

U12w WR.NEUSTADT – HMW GKL WALDVIERTEL 20:22 (9:10 )
GKL: Penn; Brückl (5), Feuchtner (3), Hofmann (2), Kastenhuber, Leitgeb, Naber, Peterschofsky-Böckl, Simlinger (10/4), Teichtmeister, Thiel (2).

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.