Unser Vereinsbus will "beklebt" werden.

Unser Vereinsbus will "beklebt" werden.

Suchst du nach einer Werbefläche ... unser Vereinsbus kann dir eine bieten und ist auch noch in ganz NÖ unterwegs.
Ansprechperson: Agnes Tremmel Mobil: 0664 15 97 987


FL: Auch Heimpremiere in Krems erfolgreich absolviert

Gleich zu Beginn zeigten die Heimischen einen guten Tempohandball, der immer wieder erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Erst nach einigen Minuten fanden die Gäste aus Graz ins Spiel und das Match wurde etwas ausgeglichener. Dennoch hielten die GKL Damen ihren Vorsprung konsequent bis zum Schluss und die zwei Punkte blieben in Krems/Langenlois.

Corinna Schenkermayr konnte sich auch in ihrem zweiten Spiel für die GKL in die Torschützenliste eintragen. Dank eines breiten, ausgeglichenen Kaders und der nötigen Portion Überzeugung konnte viel gewechselt werden und die Damen spielten siegreich zu ende. Trotz des zweiten Sieges in Folge hat die junge GKL Mannschaft noch Luft nach oben.

GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois - UHC Lightning Graz (FL-NÖ) 31:26 (15:10)

GKL: Brenner, Wundsam; Presslmeyr (6), Lejla Music (5), Viola Primmer (4), Ajla Music (3), Florea (3/1), Schenkermayr (3), Amsüss (2/1), Biber (2), McGrady (2), Aschauer (1), Ringsmuth, Leopold

Bericht: Viktoria Strom
Fotos: Andreas Edelbauer


Frauenliga: Best Player Award

Natürlich wurde auch diesmal die beste Spielerin des Tages der jeweiligen Mannschaft gewählt.

Der Award ging diesmal bei den Damen der GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois an Lejla Music und beim UHC Lightning Graz an Stefanie Lindschinger.

Gratulation den beiden Damen für die gezeigten Leistungen.


Patronanz - Heimspiel der GKL Waldviertel Frauenliga!

Die GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois bedankt sich beim Jump Club Krems für die Übernahme der Patronanz beim Spiel der Frauenliga gegen UHC Lightning Graz recht herzlich :-)

Jump Club Krems
Fallschirmspringen im Herzen der Wachau

Flughafenstraße 5
3500 Krems

Betriebszeiten
Freitag: ab 13 Uhr–Sunset
Sa&So&Feiertag: 9 Uhr–Sunset

Telefon: +43 676 – 637 81 33
E-Mail: info@fallschirmspringen-krems.at
Internet: www.fallschirmspringen-krems.at

Foto: Andreas Edelbauer


U11w: Überzeugender Auswärtssieg gegen St. Pölten

Am Samstag hieß der Gegner nochmals Union St. Pölten Frauenhandball. Bereits das Heimspiel vor 2 Wochen war eine klare Angelegenheit für die GKL Mädels. So nahm man sich vor dem Spiel vor, möglichst rasch den Ball zu gewinnen und sofort mit schnellen Gegenangriffen „leichte Tore“ zu erzielen. Und von der ersten Minute wurde dies auch umgesetzt und so stand bereits nach kurzer Zeit ein deutliche Führung auf der Anzeigetafel. Ab diesem Zeitpunkt wurde munter durchgemischt und die Mädels kamen an Positionen zum Einsatz, an denen sie nur selten zu sehen waren.

In die Pause ging es mit einem +11 i und dem Wissen in die Kabine, dass sie bereits eine tolle Leistung gezeigt haben. Nach der Pause zeigten die Mädels weiter eine konzentrierte Vorstellung, teilweise wurde bereits sehr gut kombiniert und die kämpferische Performance ist sowieso immer top. Besonders erfreulich in der 2. Hälfte war das Tor von Livia Naber, die das erste Mal am Aufbau spielte und hier gleich ein Tor erzielte und die Leistung von Julie Sachsender, die sich zwar nicht über ein Tor freuen durfte, sich aber zweimal ein Herz aus der 2. Reihe nahm und nur an der Latte scheiterte … weiter so Mädels.

Union St. Pölten Frauenhandball - HMW GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois 9:27 (6:17)
GKL: Hofmann (7), Brückl (6), Feuchtner (5), Simlinger (5), Thiel (2), Naber (1), Penn (1), Aron, Böckl, Kastenhuber, Leitgeb, Sachseneder, Teichtmeister

Bericht: Harald Brückl
Fotos: Phillip Naber

 

 


U18w: Erstes Spiel - erster Sieg

Das erste Meisterschaftspiel der GKL-U18 wurde vor heimischem Publikum in Krems deutlich mit 33:24 gewonnen.

Angeführt von Lejla Music, welche ihre Führungsrolle zur Gänze erfüllte, und der ausgezeichneten Torfau Esther Wundsam konnte schon zu Spielbeginn mit hohem Tempo ein deutlicher Vorsprung herausgespielt werden.

Die geschlossene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zu dem klaren Erfolg. Getrübt wurde der klare Erfolg durch die Verletzungen von Birgit Amsüss und Anna Biber. Die Mannschaft wünscht beiden Spielerinnen, dass sich die Verletzungen nur als leichte Blessuren herausstellen und sie beim nächsten Spiel am 28.10. in Krems gegen Eggenburg wieder dabei sind.

GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois - UHC Stockerau/Handball Tulln 33:24
GKL: Amsüss, Aschauer, Biber, Leopold, Maurer, McGrady, Music L., Ringsmuth, Schön, Vukovic, Wandl, Wundsam.

Bericht: Gerold Leopold

 


U9w: 1. Turnier der U9 GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois in Eggenburg

Wir bestritten mit einer Mannschaft in der Leistungsgruppe und in zwei Mannschaften in der Aufbaugruppe das erste Turnier in Eggenburg. Unsere Mädels kämpften trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle bis zum Schluss.

In der Leistungsgruppe gab es daher nicht einmal eine Möglichkeit zum Austausch. In den Aufbaugruppen waren viele SpielerInnen, die ihr erstes Turnier spielten. Durch taktisch gutes Mischen der Mannschaftsaufstellungen konnten alle Mannschaften sehr gute Erfolge erzielen. Besonders hervorzuheben ist der Teamgeist, der bei den kleinen GKLs hoch geschrieben wird. Alle fieberten bei jeder Mannschaft mit und feuern sie an. Die Arbeit beim Training hat sich bezahlt gemacht und wir hoffen, dass unsere Saison weiterhin so erfolgreich verläuft!

Leistungsgruppe: 1. Platz
Aufbaugruppe 1: 2. Platz
Aufbaugruppe 2: 3. Platz

Das Trainerteam Agnes, Gerhard und Manuel sind sehr stolz auf das Durchhaltevermögen und die Leistung unserer GKLs!

Bericht: Agnes Tremmel

 


U12w: Durch tolle Mannschaftsleistung das Spiel in St. Pölten gedreht!

Nach ausgeglichenen ersten 5 Minuten gelang es St. Pölten sich mit konsequenten Spiel mit bis zu 6 Toren abzusetzen.Kurz vor der Pause stabilisierte sich die Deckung der GKL und es wurden noch 2 Tore zum Pausenstand 13:9 aufgeholt.

Überfallsartig starteten die Jahl.at GKL Mädels dann in die 2. Halbzeit. Angefeuert von einem phantastischen Publikum holten sie Tor um Tor auf und glichen 5 Minuten vor Schlus...s aus. Dies gelang durch eine kompakte Torfrau- und Deckungsleistung und eine tolle Wurfleistung von Elisa Simlinger beim Gegenstoß. Die gesamte Mannschaft spielte sich in eine Euphorie und somit gelang noch der Sieg mit 2 Toren Vorsprung.

Die tolle Leistung der Spielerinnen spiegelt sich auch in der Torschützenliste nieder, fast jede konnte ein Tor erzielen. Respekt vor dieser tollen Leistung mit Herz und Kampf!!!

Union St. Pölten Frauenhandball - Jahl.at GKL-Waldviertel 21 : 23 (13 : 9)

Böckl Valentina, Feuchtner Magdalena (1), Hartl Sophie, Horner Charlotte (1), Holzmayer Johanna , Maar Florentina (1), Provin Naomi (6), Simlinger Elisa (8) Steininger Lara (4), Thiel Katharina (2)

Bericht: Dieter Ripper

 


U14w: Auswärtssieg gegen Hypo!!!

Am heutigen Samstag mussten wir gegen starke Hypogirls antreten!! Vom Anfang an war es eine sehr harte aber faire Partie die sehr ausgeglichen war.

Zur Pause noch mit einen Tor in Rückstand begangen wir die zweite Halbzeit sehr nervös und brachten uns durch unüberlegte Schüsse schnell mit - 4 Toren in Bedrängnis.
Durch eine Umstellung in der Abwehr und den gewohnten enormen Kampfgeist konnten wir das Spiel noch drehen und das Spiel schlussendlich 17 :15 gewinnen.

Das Trainerteam ist mächtig stolz auf diese Leistung!!

Alle Mädels haben ihr Bestes gegeben!!
Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist diesmal die schlechte Bilanz vom 7 Meterpunkt. Aber Mädels ihr könnt trotzdem sehr Stolz auf euch sein und wir werden auch dieses kleine Problem gemeinsam lösen.

 
GKL: Schmid; Deim (10), Gafgo (2), Leutmezer (2/1), Gruber (1), Rampsl (1), Tremmel (1), Osmanovic, Rauscher, Rudischer, Zarska

Bericht: Celine Ringsmuth


Frauenliga: Heimpremiere erfolgreich bestanden

Es dauerte zwar lange bis die GKL Damen endlich ins erste Heimspiel der Saison fanden, dennoch konnte schlussendlich ein klarer Heimsieg eingefahren werden. Mit Fortdauer des Spiels präsentierten sich die Damen immer mehr in Torlaune, sodass auch die zahlreichen technischen Fehler nicht mehr groß zu erwähnen sind.

Mit vollem Kader wurden die Gäste aus Hollabrunn empfangen. Nach nervösem Beginn, geprägt von vielen Fehlern, übernahmen die GKL Damen Mitte der ersten Halbzeit das Kommando und ließen den Gegnerinnen keine Chance mehr.

Der gesamte Kader bekam ausreichend Spielzeiten, um auch in den nächsten Wochen der Doppelbelastung das volle Potential abrufen zu können.

GKL Waldviertel - SG Hollabrunn/Eggenburg 37:19 (17:10)
GKL: Brenner, Wundsam; Music Lejla (9/1), Music Ajla (6), Amsüss (4), Florea (4/2), Aschauer (3), Presslmeyr (3), Anna Grillmaier (2), Viola Primmer (2), Schenkermayr (2), Leopold (1), McGrady (1), Julia Grillmaier