‼️WIR SCHAFFEN DAS‼️

Die GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois sagt danke an die 👉 Niederösterreichische Versicherung 👈 für die Adventkalender für alle Mädchen und Burschen der Spielgemeinschaft Krems/Langenlois.

Ein großes Danke auch an das Trainerteam der GKL Waldviertel das sich, im Rahmen ihrer ehrenamtliche Tätigkeiten und unter Wahrung sämtlicher Sicherheits- und Abstandsregeln, um die Verteilung an unsere jungen Damen gekümmert hat.


Wir sind der Meinung 👉 „Das ist Spitze!“ 💪

Es freut uns sehr, dass sich so viele Spielerinnen an unseren Zoom-Meetings und -trainings beteiligen – teilweise haben wir eine *Mannschaftsbeteiligung von 100% 👉 „WOW“.

Dies zeigt uns, dass der soziale Zusammenhalt, welchen der Mannschaftssport mit sich bringt, innerhalb der Mannschaften, unseren Vereinen und somit der Handballfamilie GKL bereits den meisten Spielerinnen in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Weiter so Mädels 👉 wir sind stolz auf euch 🔝


🇦🇹 Marianne Schütz 🇦🇹 verstärkt unser Frauenteam 💪

Wir möchten euch heute unsere neue Spielerin Marianne Schütz aus der schönen Wachau mit einem kurzen Wordrap vorstellen.

Marianne ist als "Quereinsteigerin" am Anfang der Saison zu uns gestoßen und hat eine großartige Entwicklung gezeigt, was dazu geführt hat, dass sie bereits in den Spielerinnenkader unseres Frauenligateams aufgenommen wurde.

Name 👉 Marianne Schütz
Alter 👉 21
Woher 👉 Mitterarnsdorf, Wachau
Momentane Ausbildung 👉 Sport und Mathematik Studentin
Handballkarriere 👉 Ich starte gerade erst meine Handballkarriere. Ich bin durch neue Freunde, die alle aktive HandballerInnen sind, zum Handball gekommen.
Wie erging es dir in den ersten Trainingseinheiten? 👉 Es war ein ungewohntes Gefühl mit Harz zu spielen und ich wollte dem Team auch nicht im Weg herumstehen, wenn sie neue Taktiken einstudierten.
Erste Eindrücke der Mannschaft 👉 Sie haben mich ab dem ersten Training sehr sehr nett aufgenommen und ich habe mich sofort als Teil der Mannschaft gefühlt.
Ziele 👉 Ich möchte mit der Mannschaft in die Bundesliga aufsteigen und meine Handballfähigkeiten ausbauen.
Lieblingsessen 👉 Bananenfleisch, Kuchen

🔠&📸 Viktoria Strom


"Schleich di" Corona

Auch wenn wir uns coronabedingt im nächsten "harten" Lockdown befinden und uns die Ausübung unseres geliebten Handballsports generell verboten wurde und selbst kontaktloser Sport nur sehr eingeschränkt möglich ist, werden wir uns von diesem Virus nicht in die Knie zwingen lassen. 💪💪

Sport stärkt das Immunsystem. Wir sehen uns daher als Teil der Lösung und nicht als Teil des Problems. Also bleib bei uns im Verein - wir werden uns auch diesmal nicht unterkriegen lassen und weiterhin unsere virtuellen Angebote und Trainingsempfehlungen anbieten. Wir werden euch weiter virtuelle Zusammentreffen ermöglichen und euch in dieser sehr belastenden Zeit sportlich begleiten.

Denn wir sind stark, wir sind schnell, wir sind einfach GKL 💪💪


🇪🇸 Marta Rodriguez Alonso 🇪🇸 verstärkt unser Frauenteam 💪

Wir möchten euch heute unsere neue Spielerin Marta Rodriguez Alonso aus Spanien mit einem kurzen Wordrap vorstellen.

Name 👉 Marta Rodriguez Alonso
Woher 👉 Los Corrales de Buelna, eine kleine Stadt (ca. 10 000 Einwohner) im Norden Spaniens (Cantabria), ca. 30 km von Santander entfernt
Karrierestart 👉 Als ich 3 oder 4 Jahre alt war, begann ich Handball zu spielen. Meine Schwester spielte, deshalb wollte ich das auch.
Bisherige Vereine 👉 Club Balonmano Vallebuelna in meiner Heimatstadt, Balonmano Santander
Warum bist du in Krems? 👉 Studium IMC (medizinische und pharmazeutische Biotechnologie)
Erste Eindrücke von Krems / Österreich 👉 Krems ist auch eine kleine Stadt und Wien ist nicht so weit weg. Ich mag es entlang der Donau zu spazieren. Die Leute sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Erste Eindrücke der Mannschaft 👉 Ich bin gut aufgenommen worden, alle sind sehr nett und helfen mir. Ich lerne bei den Trainings Deutsch.
Sportliche Ziele 👉 Ich möchte dem Team helfen und auch meine Fähigkeiten weiter entwickeln. Es ist toll und lehrreich auch in einem anderen Land Handball zu spielen.
Lieblingsessen 👉 Tortilla espanola
Sprachen 👉 Spanisch, Englisch und Französisch
Deutsche Wörter 👉 Schnur, Kreis, entspannen und oida 😂

🔠&📸 Viktoria Strom


Spielbetrieb eingestellt

Liebe Spielerinnen, liebe Eltern, liebe Fans der GKL Waldviertel!

Aufgrund der aktuelle Lage und der coronabedingten Verordnung, welche morgen in Kraft tritt, wurde der Spielbetrieb von Seiten des NÖ-Handballverbandes mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Wir möchten jedoch festhalten, und da gehen wir mit vielen Experten d'ac­cord, dass wir unseren Sport und viele andere Sportarten als Teil der Lösung und nicht als Teil des Problems sehen. Denn Sport und Bewegung ist ein wichtiger Schutzfaktor für unsere Gesundheit.

Daher werden wir wieder versuchen unsere Spielerinnen zum "Training daheim" zu motivieren und natürlich dafür eintreten, dass wir so schnell als möglich wieder gemeinsam trainieren dürfen.

Unsere MyTeam-App wird wieder zum EInsatz kommen und diverse Zoom-Einheiten sind auch bereits in Planung. Gemeinsam werden wir auch diese Krise bewältigen ... denn ...

‼️‼️ wir sind stark, wir sind schnell, wir sind einfach G K L ‼️‼️‼️‼️+


Frauenliga: Klarer Auswärtserfolg in Gänserndorf!!

Die GKL-Damen beginnen sehr konzentriert und gehen nach dem 1:0 für den Liga-Neuling Union Raiffeisenbank Gänserndorf
schnell mit 1:5 in Führung. Mit der offensiven 3:2:1 Deckung kommt Gänserndorf nur schwer zurecht und so erobern die GKL-Mädels viele Bälle und können somit einen klaren 8:19 Pausenstand herauswerfen.

Auch die 2. Spielhälfte verläuft klar, Gänserndorf ist sehr bemüht, aber die GKl-Mannschaft weiß immer eine Antwort und siegt klar mit 20:39. Durch die klare Überlegenheit bekamen im Spielerinnen genügend Spielanteile und konnten sich auch alle Feldspielinnen in die Torschützenliste eintragen. Weiters wurden einige Abwehr- und Angriffsvarianten probiert, die meist gut umgesetzt werden konnten.

Gratulation an Franziska Deim die bei ihrem Meisterschaftsdebut gleich 3 Tore erzielen konnte. Gratulation an die Mannschaft zu der überzeugenden Leistung.

🔤 Dieter Ripper 📸 Andreas Edelbauer
Im Bild: Franziska Deim

FL UHC Raiffeisenbank Gänserndorf - GKL Waldviertel 20:39 (8:19)
GKL: Primmer Vanessa (4), Music Lejla (6), Schön Michaela (2), Deim Franziska (3), Amsüss Birgit (3), Primmer Viola (5), Schmid Michele (2), Leopold Patricia (5), Aschauer Paula (3), Vukuvic Valentina (6), Seitner Carina, Wundsam Esther


U11w: Start-Ziel-Sieg in Eggenburg

Motiviert gingen unsere Mädchen trotz einiger quarantänebedingter Ausfälle indas Spiel gegen den UHC Eggenburg. In der 1. Halbzeit zeigten die Gegner noch ein bisschen Gegenwehr, jedoch konnten sich unsere GKLs souverän durchsetzen. Nach einem kurzfristigen Gleichstand in der Min 08: 50 konnten sie trotzdem die Tordifferenz erhöhen. Halbzeitstand 09:15

Vorgabe für die 2. Halbzeit, Handball spielen und für die Neuen mutig sein. Im Spielsystem 3:2:1 fühlen sie sich definitiv wohler und das merkte man im Spielfluss. Jedoch muss man jede Sekunde konzentriert bleiben, da man seinen Gegner nie unterschätzen darf. Am Ende der 2. Halbzeit konnten die Gegner noch einige Tore schießen und setzte unsere Mannschaft stark unter Stress. Schlussendlich konnten unsere GKLs wieder einen Sieg einfahren. Beim nächsten Spiel wünschen wir uns, dass ihr uns euer Potenzial zeigt!!! Endstand 18:21

🔤 Agnes Tremmel 📸 Thomas Forstreiter

U11w UHC Eggenburg - GKL Waldviertel 18:21 (10:15)
GKL: Anderl, Forstreiter (5), Hölzl, Hohenecker (7), Holzmayer (1), Honas, Lindner (4), Music (3), Maris Naber (1), Suchy


U10w: Niederlage gegen starke Hypospielerinnen

Wir mussten sich heute in der Südstadt den körperlich stark überlegenen Spielerinnen von Hypo stellen. In der 1. Halbzeit hat man durch einige nervöse Fehler leider dem Gegner das Spiel sehr leicht gemacht und wir konnten nicht richtig ins Spiel finden.
Die 2. Halbzeit war um einiges besser und so konnte man durch eine bessere Verteidigung und mehr Zug zum Tor das Ziel des Trainerteams umsetzen.
Alles in Allem eine lehrreiche Partie für alle Mädchen, dass sich ein jeder trauen darf selbst aufs Tor zu gehen.

🔤 Michelle Schmid 📸 Thomas Forstreiter
U10w
Hypo Handballklub NÖ - GKL Waldviertel 36:6 (15:1)
GKL: Fischer, Forstreiter (1), Hagel, Heckl, Höllmüller, Jankech, Kleber (1), Schuberth, Stadler, Wanner (4), Zehetner.


U14w: Ungefährdeter Sieg im 3 Auswärtsspiel!!

Nach ausgeglichenen ersten 5 Minuten können sich die GKL-Mädchen durch 2 Tore von Lara Steininger und eines durch Franziska Trybus absetzen und liegen nach 9 Minuten mit 3 voran. Ab diesem Zeitpunkt kontrollieren die Waldviertler-Girls das Spiel und gehen mit 5 Tore plus in die Pause.

Nach der Pause gelingt es den Perchtholdsdorfer durch Unkonzentriertheiten der GKL-Mädels nochmals auf 3 Tore zu verkürzen, aber 3 Tore von Naomi Provin stellen wieder den klaren Abstand her. Dieser kann bis zum Ende auf 8 Tore ausgebaut werden.

Durch die gute Mannschaftsleistung des gesamten Teams konnten sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen und Gratulation an Elisa Kissler die in ihrem ersten Meisterschaftsspiel gleich 2 Tore erzielen konnte. Danke an die mitgereisten Eltern für die gute Stimmung in der leeren Halle.

U14w Perchtholdsdorf Devils - GKL-Waldviertel 27:35 (14:19)
Trybus Franziska (1), Steininger Lara (7), Hofmann Heidi (3), Penn Elena (1), Brückl Lisa (4), Provin Naomi (12), Kissler Elisa (2), Kenyo Henrietta (3), Holzmayer Johanna (1), Horner Charlotte (1), Hartl Sophie