Langenloiser Kindersommer

"Donner, Wetter, Blitz" oder "Fliege im Wald!" so hießen die Themen am Dienstag beim Langenloiser Kindersommer Agnes und Ecki durften den Kids mit Bewegungs-, Lauf- und Ballspielen einen action- und erlebnisreichen, sportlichen Nachmittag bieten.

Danke an die Stadtgemeinde Langenlois für die gute Zusammenarbeit. An dieser Aktion zeigt sich wieder, dass eine generelle Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen für uns und die Stadtgemeinde Langenlois ein wichtiges Thema ist. Umso schöner ist es dann, wenn man sieht, dass ein derartiges Angebot auch noch großartig angenommen wird.


Gleich 3 Teams bei den Final4 der ÖMS im Einsatz

Dieses Wochenende waren nicht weniger als 3 Teams bei den Final4 der ÖMS im Einsatz.

Die U15M spielte bereit am Samstag in Bregenz und konnte den ÖSTERREICHISCHEN MEISTER nach Hause holen.

UNTER 15 MÄNNLICH ÖMS FINAL4 in BREGENZ
Vorrunde
SG Krems/Langenlois - SG WIEN NORD 37:14 (17:4)
SG:
Trinkl; Enzenberger, Fischer (1/1), Grabner (3/1), Hagel (3), Honas (7), Kastenhuber (2), Pausits (3), Riedler (3), Stierschneider (3), Stradinger Max (4), Zehetner (8).
FINALE

BREGENZ - SG Krems/Langenlois 23:24 (9:13)
SG:
Trinkl; Enzenberger, Fischer, Grabner (2), Hagel, Honas (5), Kastenhuber (5), Pausits (5/1), Riedler, Stierschneider, Stradinger Max (6/2), Zehetner (1).

Das Final4 der U16M wurde in Langenlois ausgetragen.

Nach einem klaren Sieg im Vorrundenspiel ging es im Finale gegen den "Erzrivalen" die Fivers aus Wien. In einem Duell auf Augenhöhe wechselte mehrmals die Führung. Das bessere Ende hatten die Fivers  für sich. Neben der tollen Leistung des Teams ist auch die Nominierung von 4 Spielern der SG Krems/Langenlois ins All-Star-Team besonders erfreulich. Wir gratulieren Mathias Höllerer, Sinan Alkic, Maximilian Schwanzer und Jakob Schwanzer zur Wahl ins All-Star Team.

2021-06-20 ÖMS U16M Final4

UNTER 16 MÄNNLICH ÖMS FINAL4 in Langenlois
VORRUNDE
SG Krems/Langenlois - SG Stockerau/Korneuburg 30:18 (14:7)

SG:
Enzenberger, Höllerer (1), Schneider; Alkic, Beron (1), Dragoun (2), Grabner (1), Hellerschmid (5), Hofmann (3), Kastenhuber (1), Loimer, Neumaier (1), Pausits (2), Provin (5/2), Schwanzer Jakob (2), Schwanzer Maximilian (6).
FINALE
SG Krems/Langenlois - HC FIVERS 24:26 (11:10)
SG:
Enzenberger, Höllerer, Schneider; Alkic, Beron (2), Dragoun (1), Grabner, Hellerschmid (5/1), Hofmann (3), Kastenhuber (1), Loimer, Neumaier, Pausits, Provin (2), Schwanzer Jakob (5), Schwanzer Maximilian (5).

Final4 der U20M in der Wiener Hollgasse.

Paralle zum Final4 in Langenlois konnte sich die U20M in der Wiener Hollgasse ebenfalls gegen die Fivers fürs Finale qualifizieren. Nach einer anfangs deutlichen Führung für unser Team setzten sich die Fivers schlussendlich klar durch.

UNTER 20 MÄNNLICH ÖMS FINAL4 in WIEN
VORRUNDE
SG Krems/Langenlois - HC HARD 34:25 (16:11)

SG:
Alkic Samir, Fabry; Artner (1), Auß (3/1), Braun, Ebner (5/1), Hofmann, Höllerer Alexander (1), Nikolic (5/1), Lambauer (2), Lippitsch (4), Nikic (6), Pausits, Rudischer (4), Röthig (3), Stiglitz Wendelin.
FINALE
HC FIVERS - SG Krems/Langenlois 27:15 (11:10)
SG: Alkic Samir, Fabry; Artner, Braun, Ebner, Hofmann, Höllerer Alexander (1), Nikolic (3), Lambauer, Lippitsch (1), Nikic (7/2), Pausits, Rudischer (2), Röthig (1), Stiglitz Wendelin.

 


Alle heimischen Teams für das Final 4 qualifiziert

Alle heimischen Teams für das Final 4 qualifiziert
Freudentag für unseren Nachwuchs! #zuhkunft

Die SG Krems & Langenlois kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken!
Mit dem tollen Heimsieg der U20 gegen den SC Ferlach konnten sich die Jungs als Gruppensieger des Meisterplayoffs für das Finale 4 in Wien qualifizieren!
Damit haben wir uns als einziger Verein in Österreich für ALLE Final 4 Bewerbe qualifiziert! Noch bemerkenswerter ist das Detail, dass alle Teams ihre Vorrunde und die Hauptrunde gewonnen haben!
Besonders hervorheben muss man auch die Tatsache, dass die 2006er von Daniel Bertl den U15 (2005) Bewerb und die 2007er von Flo Deifl im U14 (2006) Bewerb spielen.
Ganz tapfer schlagen sich ebenfalls unsere 2008er mit Andi Maly als Trainer, die als Zweitmannschaft im U14 Bewerb partizipieren und dort jede Woche wie die Löwen kämpfen!
Jetzt heißt es auf alle Fälle die letzte(n) Woche(n) konzentriert arbeiten und bei den Finalspielen nochmals alles geben.

Peter Wallner: (sportlicher Leiter Jugendabteilung)
Wir sind sehr glücklich über die Ergebnisse, Gratulation an alle Spieler und Trainer zu diesem riesen Erfolg. Ein Dank geht natürlich auch an die Eltern und Helfer, durch die das erst alles möglich wird. Jetzt wünsche ich allen erfolgreiche und verletzungsfreie Finalturniere!


Zeltlager 2021 ABGESAGT

Sehr geehrte Eltern!
Liebe Kinder!

LEIDER MÜSSEN WIR DAS ZELTLAGER 2021 ABSAGEN !
Nach genauerem Studium der aktuellen Corona-Vorgaben kommen wir zu folgendem Ergebnis:
Die kundgemachte Lockerungsverordnung sowie die angeführten Richtlinien und Empfehlungen erleichtern zwar einiges, jedoch sind noch immer Einschränkungen vorgesehen, welche die Abhaltung unseres Zeltlagers in gewohnter Weise stark erschweren bzw. vor fast unlösbare organisatorische Probleme stellen.

Schon bei der Unterbringung ist der vielgerühmte Elefantenabstand vorzusehen; d.h. wir müssten zumindest die doppelte Anzahl Zelte haben. In den Sanitärräumen und im Waschraum für das Geschirr dürfen sich nur jeweils zwei Personen aufhalten; d.h. Morgen- und Abendtoilette sowie das Reinigen des Geschirrs würden einen nicht akzeptablen Zeitraum in Anspruch nehmen. Das sind nur einige Beispiele. Die Aufzählung sämtlicher einzuhaltender Maßnahmen würde den Rahmen dieser Mitteilung sprengen.
Schweren Herzens haben wir daher entschieden, das Zeltlager für heuer abzusagen.

Wir wünschen euch trotzdem eine erholsame, nette, wenn möglich abenteuerliche und interessante Ferienzeit und freuen uns auf das Zeltlager 2022.

Bleib beim Verein – Bleib gesund und schau auf dich


SG Krems/Langenlois stellt Bundesliga-Team!!!

       

Am vergangenen Wochenende kämpfte die SG Krems/Langenlois gegen den UHC Rohringer Automotive Gänserndorf um den Aufstieg in die Bundesliga.

Bereits am Freitag wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Die Gänserndorfer mussten sich in ihrer Halle klar mit 22:36 geschlagen geben. Am Sonntag konnte daher vor eigenem Publikum frei aufgespielt und der Sack zugemacht werden.

Das junge Team von Jörg Merten zeigte, was in ihm steckte. Vor allem die gute Abwehrleistung und daraus resultierende Konter machten es den Gästen schwer. Die SG legte von Beginn weg vor und erzielte nach 10 Minuten bereits eine 8:4 Führung durch Routinier Günther Walzer.

Diese wurde bis auf sechs Tore weiter ausgebaut. Mario Lippitsch versenkte den Ball zum 16:10 in der 24. Spielminute. Die Mannschaften gingen mit 17:12 in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang bekam vor allem die junge Riege viel Spielzeit. Trotzdem schritten die Heimischen immer weiter voran. Nach 42 Minuten traf Benedikt Rudischer zum 25:17. Den Gänserndorfern unterliefen dann Wechselfehler, wodurch sie in Unterzahl gerieten. Dies nutzten die Burschen der SG beinhart aus und zogen durch Yannick Beron auf 29:21 davon. Damit war 10 Minuten vor dem Schlusspfiff die Vorentscheidung gefallen.

Die Partie endete schlussendlich 35:28 für die SG Krems/Langenlois.

 

Somit stellen der ERBER UHK Krems und der USV Langenlois Handball in der kommenden Saison eine Mannschaft in der Bundesliga!!!

Hierdurch kann die Entwicklung junger Talente weiter vorangetrieben werden und der Übergang von der Jugend in die Kampfmannschaft besser erfolgen.

 

Peter Wallner, Trainer und Jugendleiter: "Ein schöner Heimsieg vor Publikum. Es war eine tolle Kulisse und ein würdiger Rahmen für das Spiel. Für viele junge Spieler eine neue Erfahrung und man hat gesehen, dass jeder alles gegeben hat! Wir sind sehr glücklich und stolz auf den Sieg bzw. den Aufstieg in die Bundesliga. Damit schließen wir eine große Lücke. Danke an alle im Verein, die uns dieses Ziel ermöglicht haben!"

 

Auch die Damen der GKL Waldviertel konnten sich mit zwei Siegen in zwei Spielen gegen JAGS Vöslau durchsetzen. Damit haben sie sich für das Aufstiegsturnier in die Bundesliga Frauen qualifiziert.

-> GKL Waldviertel

 

spusu CHALLENGE Aufstiegsspiel

SG Krems/Langenlois vs UHC Gänserndorf 35:28 (17:12)

Sonntag, 6. Juni 2021, 18.00 Uhr, Sport.Halle.Krems

 

Bundesliga Damen Aufstiegsspiel

GKL Waldviertel vs JAGS Vöslau 22:20 (12:8)

Sonntag, 6. Juni 2021, 16.00 Uhr, Sport.Halle.Krems

 

Bericht: Thomas Mayer

Fotos: Roman Grötz

 


MU16 ALPLA HC Hard-SG Krems/Langenlois 23:38 (12:19)

Nach einer für alle anstrengenden Anreise waren unsere Jungs motiviert einen weiteren Sieg einzufahren und die Tabellenführung zu verteidigen. Leider sind wir aufgrund von Verletzungen nur mit 8 Feldspielern angereist, trotzdem konnten die Jungs dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und schlussendlich einen verdienten Sieg einfahren.

Statement vom inoffiziellen Man of the Match à Sinan Alkic: „Trotz einer langen kräfteraubenden Anreise konnten wir uns gegenseitig sehr gut motivieren. Nach einer durchwachsenen Anfangsphase und schwächelnder Abwehr nahm das Spiel langsam Fahrt auf und wir konnten uns in der Deckung etwas stabilisieren. Trotz kurzen Schwächephasen in der zweiten Halbzeit konnten wir uns mit einer soliden Deckung immer weiter absetzen und so unsere Pflicht erfüllen. Damit haben wir die Qualifikation für das Finale 4 in der Tasche.“

Besonders bedanken wollen wir uns auf alle Fälle beim Betreuerteam des HC Hard rund um Severin Engelmann, die uns unkompliziert eine Garnitur Dressen zu Verfügung gestellt haben, nachdem wir unsere Trikots aus noch ungeklärten Gründen zuhause stehen haben lassen.

HC hard - SG Krems/Langenlois 23:38 (12:19)
SG:
Höllerer, Schneider; Alkic Sinan, Beron (4), Dragoun (1/1), Hellerschmid (12/3), Neumaier (5), Provin (6/3), Schwanzer Jakob (6), Schwanzer Maximilian (4).

Bericht: Trainer Peter Wallner


Ein weiterer erfolgreicher Spieltag der Jugendteams im ÖHB Bewerb

U20 SG SCF/HCK59 SG Krems & Langenlois 25:28  

Die U20 bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur, in einem hart umkämpften Spiel konnte man sich am Ende gegen die heimischen dank einer großen kämpferischen Leistung knapp durchsetzen. Einmal mehr wusste das Tormanngespann Fabry/Alkic zu überzeugen und bildeten den Grundstein des Erfolges.

SG SCF/HCK59 - ERBER UHK Krems 25:28 (14:12)
SG: Röthig (6), Pausits (2), Stiglitz, Alkic, Lippitsch (10), Lambauer, Braun, Rudischer (4), Ebner (1), Fabry, Artner (5).

U16 HIT (medalp Handball Tirol) SG Krems & Langenlois 31:39

Aufgrund mehrerer Ausfälle trat man die Reise zum Auswärtsspiel gegen Handball Tirol  mit nur 7 Feldspieler an. Nichtsdestotrotz konnten sich die Burschen nach einem durchwachsenen Start steigern und bis zur Pause einen guten Polster herausspielen. In der 2ten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch und die Jungs konnten das Ergebnis gut bis zum Ende verwalten. Insgesamt kann man mit der taktischen Disziplin zufrieden sein, dennoch wird man sich steigern müssen um die hochgesteckten Ziele realisieren zu können.

HIT Tirol - SG Krems/Langenlois 31:39 (11:19)
SG: Höllerer, Schneider Alkic (2),; Beron (4), Dragoun (6), Hellerschmid (4), Provin (6/1), Schwanzer Jakob (8), Schwanzer Maximilian (9).

 

U15 WAT Atzgersdorf SG Krems & Langenlois 27:35  

Lange brauchten die Burschen der U15 um zu zeigen dass die Punkte auf jeden Fall in die Wachau mitgenommen werden. In einer sehr zähen Partie kamen die Jungs sehr schwer ins Spiel und auch die Deckung/Torhüter wussten nicht zu überzeugen.

In Abwesenheit von Headcoach Daniel Bertl (bildet sich gerade beim A-Lizenz Kurs fort) konnte man dennoch das Spiel mit einem versöhnlichen 35:27 beenden.

Atzgersdorf - SG Krems/Langenlois 27:35 (13:18)
SG: Trinkl; Enzenberger, Fischer (1), Grabner (5/2), Hagel (1), Honas (8/1), Kastenhuber (3), Pausits (4), Riedler (2), Stierschneider (7/1), Stradinger Max, Zehetner (4).

 

UNTER 14 MÄNNLICH ÖHB Nachwuchsliga

SG Krems/Langenlois I – SG Stockerau/Korneuburg 27:21 (14:9)
SG: Allinger (1), Auer (1), Breinl (1), Bobens, Brünner, Hofmann Peter (8), Hölzl (8), Mayer Julian, Mayer Moritz, Pfeifer, Prosl, Thurner (8/2), Zeilinger.

 


Weltfrauentag 2021

Weltfrauentag 2021


Auch im Sport gab und gibt es große Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Daher haben sich im Jahr 2012 die Vereine aus Krems & Langenlois entschlossen eine Spielgemeinschaft zu gründen, um den Frauen-Handballsport in unserer Region besser zu etablieren.
Seit Gründung der Spielgemeinschaft konnten die Anzahl der aktiven Spielerinnen mehr als verdreifacht werden und somit stieg man, gemessen an der Anzahl der aktiven Spielerinnen, in den Kreis der größten Frauen-Handballvereine in Österreich auf. Dies hat uns nun auch endgültig auf die Landkarte des österreichischen Handballs gebracht.
Als Verein versuchen wir für unsere Sportlerinnen Schule, Beruf, Familie und Sport optimal zu verbinden und somit ein Stützpunkt für leistungsorientierten Frauen-Handball über die Grenzen unsere Region hinaus zu werden. Ein Zentrum in dem sich unsere Spielerinnen sportlich und persönlich weiterentwickeln können.
Liebe Spielerinnen und Trainerinnen der GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois, wir wünschen euch einen schönen Weltfrauentag und hoffen natürlich, dass wir gemeinsam die aktuelle Situation meistern werden und freuen uns schon, wenn wir uns alle in der Sporthalle wiedersehen dürfen.
GKL Waldviertel | UHK Krems | USV Langenlois Handball